Art des Artikels
Aktionspost
Autor
Leonie

Aktionspost-Ausgabe: Strohbaustellen-Sightseeing đŸŒŸ Auerhuhn-Aus 🩃 Fleisch-Fehde

Zusammenfassung

Aktionspost vom 21.10.22 ĂŒber Möglichkeiten anzupacken, das SalatcafĂ© und kleine Meldungen ĂŒber den Wandel in der Region.

Haupt-Inhaltsfeld

>> Aktionspost beim nÀchsten Mal direkt in die INBOX <<

Liebe Voluntouristinnen und Salatfans, werte AuerhĂŒhner,

da wir diese Woche unsere ganze Zeit/Energie fĂŒr die Kurzmeldungen verbraten haben, bleibt das Editorial diesmal kurz und knackig. Apropos knackig: Wer uns mal wieder live und in Farbe treffen will, kommenden Donnerstag wird bei Salat lecker diskutiert zur Frage: Was brauchen nachhaltige Freiburger Unternehmen von Stadtverwaltung und Politik? Ob du deine Meinung als saures Essig-Öl oder mildes Joghurt-Dressing servierst, alle GeschmĂ€cker sind willkommen.

FĂŒr mehr knackig Meldungen: StadtWandler-Mitglied werden!

Was die heutige Aktionspost bringt:

  • Veranstaltungs-Highlights

    • Strohbaustelle

    • JubilĂ€umsparty Viva con Agua

    • SalatcafĂ©

  • Kurzmeldungen

  • Was du tun kannst

    • Mahnwachen fĂŒr den Frieden halten

    • KĂ€ltebus unterstĂŒtzen

  • Jobs

    • Praktikum beim Social Innovation Lab

    • Kochen im Seminarhaus im Schwarzwald

  • P.S.ÂČ

  • Veranstaltungen der kommenden zwei Wochen.

Du findest unsere Arbeit wertvoll? Dann leite unseren Newsletter gerne an Interessierte weiter, die ihn hier abonnieren können.

 

Veranstaltungs-Highlights

[BauWende] Fr. + Sa. 28.10.: Tag der offenen Strohbaustelle

Wer schon immer mal erleben wollte, wie ein mit Stroh gedĂ€mmtes Haus aussieht und was sich hinter dem Putz verbirgt, der kann die GrĂŒnspecht-Baustelle einer strohgedĂ€mmten DoppelhaushĂ€lfte in Ihringen besuchen. » Fr., 28.10.22, 13:00 - Sa., 29.10.22, 17:00

[Miteinander] Samstag 29.10.: JubilÀumsparty Viva con Agua

Wer Lust hat auf Party und Musik, der kommt beim 10-jÀhrigen JubilÀumsfest von Viva con Agua auf seine Kosten. » Sa., 29.10.22 ab 16:00 bis zum Morgengrauen.

[WirtschaftsWende] Donnerstag 27.10.: Salatcafé mit [p3] und StadtWandler

Was brauchen nachhaltige Unternehmen in Freiburg von Stadtverwaltung und Politik? Diese Frage diskutieren [p3]-Werkstatt und StadtWandler gemeinsam mit Unternehmer*innen aus der Region und Interessierten bei Salat und leckerem Input. » Do. 27.10.22 von 17 bis 19 Uhr.

[WirtschaftsWende] Donnerstag 27.10.: Unternehmenslust

Mal Start-Up Luft schnuppern in hipper GrĂŒnhof-AtmosphĂ€re. Initiiert vom Foundersclub gibt’s Pitches, InfostĂ€nde und lockeres Kennenlernen der Freiburger Start-Up-Szene. Auch wir StadtWandler sind mit einem Pitch dabei. » Do. 27.10.22 ab 19 Uhr.

Mehr Veranstaltung >> Hier lang

Fehlt etwas (Nachhaltiges) im Kalender? ErgÀnze es hier.

 

Kurzmeldungen

KlimamobilitÀtsplan ambitioniert oder nicht weit genug?

Amtsblatt berichtet ĂŒber den KlimamobilitĂ€tsplan, der im Verkehrssektor aufzeige „was möglich und was nötig ist“. Im Gegensatz dazu werden die Gegenstimmen aus VerkehrsWende-Kreisen lauter. Mehr dazu in KĂŒrze.

 

Wie viel Schotter schluckt der Stadttunnel?

Kritischer BZ-Kommentar zu steigenden Kosten des Stadttunnels.

 

Forstleute kriegen HolzhĂŒtte

„Klimaschonend, attraktiv, funktional und aus Holz“ lobt das Amtsblatt das neue ForstamtsgebĂ€ude an der Wonnhalde.

 

„Freiburger-Fleisch-Fehde“

Als „Freiburger-Fleisch-Fehde“ macht das vegetarische Essen in Freiburger Kitas und Schulen bundesweite Karriere (BZ-Artikel zur bundesweiten Debatte und BZ-Talk zur Grunddiskussion). Aber mit „Fleisch-Verbot in Freiburg“ kriegt man halt mehr Klicks als mit „Freiburg spart“. Denn der eigentlich ausschlaggebende Punkt fĂŒr die gemeinderĂ€tliche Entscheidung war das Geldsparen (BZ). Nachzulesen auch im Amtsblatt in der Stellungnahme der EsfA-Fraktion.

 

Veggie als Default

Im CafĂ© / Bar au contraire in der Gerberau zahlt man nicht fĂŒr Pflanzen-Milch einen Aufpreis, sondern fĂŒr Kuhmilch.

 

Mehr Sexappeal fĂŒrs Handwerk

Die KlimaWende braucht FachkrĂ€fte. FĂŒr den Umbau im Bausektor braucht’s vor allem Handwerker*innen. Was an Handwerksberufen sexy ist, kannst du bei fudder lesen.

 

Ettenheim ĂŒberWINDet Windkraftkonflikt

Drei neue WindrĂ€der werden nĂ€chstes Jahr in der NĂ€he von Ettenheim gebaut. Die sechs alten Anlagen werden so durch neue und höhere ersetzt. Mit dabei: die BĂŒrgerenergiegenossenschaft Ettenheim – also saubere Energie in BĂŒrgerhand. (BZ)

 

Auerhuhn sitzt auf dem absteigenden Ast

Es gibt inzwischen nur noch so wenige AuerhĂŒhner im Schwarzwald, dass man sich fragen kann, ob die Population ĂŒberhaupt noch zu retten ist. An der einen Ecke versuchen Vereine in Kooperation mit Freiwilligen, es dem Auerhuhn im Schwarzwald wieder heimeliger zu machen. An der anderen Ecke diskutiert man darĂŒber, ob und wieviele AuerhĂŒhner eine Windkraftanlage auf dem Gewissen hat. (BZ)

 

Horben geht ein Licht auf aus

Die Straßenlaternen im Ortsteil sollen zwischen 1 und 5 Uhr nachts ausgeschalten werden. Das Ziel der Gemeinde: Zeichen setzen und Geld sparen. (BZ)

 

Tierfutter im Brot statt Lebensmittel im Tank

Am Samstag 15.10.22 informieren Greenpeace-Aktive am Brunnen in Kirchzarten-Ortsmitte ĂŒber Verschwendung von Getreide fĂŒr Biosprit und Futtermittel und verteilen aus Futterweizen gebackenes Brot.

 

Vieh frisst viel FlÀche

Die Produktion von Fleisch braucht viel mehr AckerflĂ€che als GemĂŒse. Das zeigt der Verein "Weltacker" am Mundenhof mithilfe von Hochbeeten. Bald soll am Mundenhof ein gesamter „Weltacker“ auf 2000 qm entstehen. Das ist so viel FlĂ€che, wie bei gerechter Verteilung einem Menschen auf der Welt zur VerfĂŒgung stehen wĂŒrde. Eine FĂŒhrung zum Projekt gibt’s am Sonntag, 23. Oktober, 15 Uhr, am Mundenhof. (BZ)

 

Kleine Korrektur vom letzten Mal: Es sind nur 412 statt 612 Fahrzeuge pro 1000 Einwohner*innen in Freiburg.

 

Hier fehlt eine wichtige Meldung, schreib an info[Ă€t]stadtwandler.org

Was du tun kannst:

Mahnwache fĂŒr den Frieden halten

Die Menschen vom Friedensforum brauchen UnterstĂŒtzung fĂŒr ihre Mahnwachen, die sie aus aktuellem Anlass zweimal monatlich machen wollen. Die NĂ€chste ist am Freitag (20.10.) ab 13.30 Uhr auf dem Platz der Alten Synagoge.

fĂŒr den KĂ€ltebus aktiv werden

Der KĂ€ltebus versorgt obdach- und wohnungslose Menschen mit Suppe und warmen GetrĂ€nken. Wenn du das Team ehrenamtlich unterstĂŒtzen willst, schreib an Kaeltebus [at] drk-freiburg.de

im Naturpark Voluntourismus machen

Du willst dich freiwillig fĂŒr den Naturpark engagieren und findest „Voluntourismus“ klingt nach einem super coolen und fancy Projekt, bei dem du unbedingt dabei sein willst? » Dann findest du weitere Infos hier

 

Jobs

Praktikum beim Social Innovation Lab machen

In 5-6 Monaten Praktikum im Social Innovation Lab in der Lockhalle des GrĂŒnhof reichen deine Aufgaben von Mithilfe beim Sozialstarter-Programm, Marketing und Raum-Organisation bis hin zu Community-Kommunikation. » Mehr Infos

fĂŒr Seminarhaus im Schwarzwald kochen (ĂŒberregional)

Das „Seminarhaus Eulenspiegel“ im Ostschwarzwald sucht Menschen, die das KĂŒchenteam unterstĂŒtzen. Im Seminarhaus werden Seminare abgehalten, die vorrangig der Persönlichkeitsbildung dienen - also Yoga- und Meditations-Seminare, aber auch Fortbildungen in Tanz, PĂ€dagogik und Therapie. Falls Du gerne selbstverantwortlich eine ausgewogene vegetarische Kost zubereitest, Dir die grundsĂ€tzliche WertschĂ€tzung gegenĂŒber allen Menschen am Herzen liegt und das authentische und ehrliche Sein ein GrundbedĂŒrfnis ist, dann freut sich das Seminarhaus-team auf Dich. »Kontakt: post [at] positionstheater.de oder 0 74 03 – 12 11 4

Habt ihr etwas, das ihr braucht oder anbieten wollt? Eure Organisation braucht zum Beispiel UnterstĂŒtzung bei einer Aktion oder bietet Hilfe an, dann schreibt uns gerne und wir nehmen euer Anliegen in die nĂ€chste Newsletter-Ausgabe mit auf. Wir behalten uns allerdings aus Platz- und inhaltlichen GrĂŒnden vor, zu kĂŒrzen oder etwas nicht zu bringen.

 

Genießt den bunten Herbst 🍃 🍂 🍁

Eure StadtWandler-Redaktion

Merlin und Leonie

 

PS: Wer noch nicht dabei ist, hier StadtWandler-Mitglied werden.

PPS: FĂŒr manche ein doofer Kalauer, fĂŒr andere end-witzig: Berliner Ampel fĂ€llt "wegen Systemfehler" aus. 250 mal.

PPPS: Auch eine Fastfood-Kette macht bei der Fleisch-Fehde mit und fragt: "Normal oder mit Fleisch?"

 

✉ Newsletter weiterempfehlen / abonnieren / abbestellen ✉

  • Du findest wertvoll, was wir schreiben? Dann leite unseren Newsletter gerne an Interessierte weiter!

  • Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren oder abbestellen

 

 

Zuletzt geÀndert
21.10.22, 14:33