Art des Artikels
Bericht
Autor
Leonie

Fahrradklima in Freiburg hat sich seit 2018 nicht verbessert

Bild
Freie Schlagwörter
Zusammenfassung

Das sagen zumindest die Ergebnisse des neuesten Fahrradklimatest des ADFC.

Haupt-Inhaltsfeld

Immerhin: Freiburg hat den 3. Platz im Vergleich mit ähnlich großen Städten erreicht. Mit der Note 3,35 allerdings keine nennenswerte Verbesserung zum letzten Fahrradklimatest 2018. Es wurden 683 Städte und Gemeinden bei der bundesweiten Umfrage bewertet. Der Appell des ADFC :

"Liebe Städte und Gemeinden: Wir brauchen dringend mehr Tempo beim Radnetzausbau, mehr Mut zu schnellen, wirksamen Lösungen und mehr Lust an der Veränderung!"

Insgesamt wurden für Freiburg 798 Bewertungen abgegeben.

Freiburgs Ergebnisse im Detail:

(Quelle: ADFC)

Kategorie Note
Fahrrad- und Verkehrsklima 2,8
Stellenwert des Radverkehrs 3,7
Sicherheit beim Radfahren 4,0
Komfort beim Radfahren 4,2
Infrastruktur Radverkehrsnetz 2,1
Spaß oder Stress 2,9
Akzeptanz als Verkehrsteilnehmer 2,9
Radfahren durch Alt und Jung 1,9
Werbung für das Radfahren 2,8
Medienbericht 3,3
Fahrradförderung in jüngster Zeit 3,3
Falschparken auf Radwegen 4,4
Reinigung der Radwege 3,2
Ampelschaltungen für Radfahrer/innen 4,2
Winderdienst auf Radwegen 3,3
Sicherheitsgefühl 3,6
Konflikte mit Fußgängern 3,5
Konflikte mit KfZ 4,3
Hindernisse auf Radwegen 3,8
Fahrraddiebstahl 5,1
Fahren auf Radwegen und Radfahrstreifen 4,0
Fahren im Mischverkehr mit KfZ 3,9
Breite der Wege für Radfahrer/innen 4,4
Oberfläche der Wege für Radfahrer/innen 3,5
Abstellanlagen 3,5
Führung an Baustellen 4,3
Fahrradmitnahme im öffentlichen Verkehr 5,1
Erreichbarkeit Stadtzentrum 2,1
zügiges Radfahren 2,3
Geöffnete Einbahnstraße in Gegenrichtung 2,1
Wegweiser für Radfahrer 2,4
Öffentliche Fahrräder 1,9

-> Alle Ergebnisse.

Zuletzt geändert
18.03.21, 14:48