Art des Artikels
Bericht
Autor
Leonie

Waldbesestzung in Dietenbach

eine Chronik
Zusammenfassung

Hier wird der Protest der Aktivisti Gruppe "Dieti bleibt" chronologisch festgehalten.

Haupt-Inhaltsfeld

Aktionen wie diese habe auf den Seiten konventioneller Medienhäuser oft keinen Platz. Als gemeinnützig-journalistische Redaktion dokumentieren wir ausgewählte Aktionen. Was haltet ihr von dieser Aktion und der Aktionsform? Wie immer gilt: Debattieren erwünscht! Kommentare und Feedback an info [at] stadtwandler.org

 

Freitag, 4. Juni 2021

Aktivistis besetzen in Baumhäusern den Wald im Dietenbachareal. Etwa 4,5 Hektar Waldfläche sollen dort im Zuge mit dem Bau des geplanten Stadtteils Dietenbach gefällt werden.

Im Vorfeld des Bürger*innenentscheids "Dietenbach ja oder nein" sei seitens der Projektleitung zugesichert worde, dass für den Stadtteil Dietenbach kein einziger Baum gefällt werden müsse, so die Menschen aus der Waldbesetzung. "Deshalb haben wir das Langmattenwäldchen im Rieselfeld besetzt."

-> Mehr Infos zur Besetzung auf dieti.blackblocks.org

Presseecho:

Badische Zeitung am 04.Juni 2021

Videobeitrag von Baden TV Süd

Radiobeitrag von radio dreyeckland

 

Sonntag, 6. Juni 2021

Die Aktivistis führen ein erstes Gespräch mit Baubürgermeister Martin Haag. Anwesend sind auch zahlreiche weitere Initiativen und Bürgervereine, insgesamt sind ca. 50 Personen in den Wald gekommen. Nach dieser Diskussion in großer Runde, in der sämtliche Beteiligten ihre Standpunkte erläuterten, soll ein weiteres Gespräch in kleinerer Runde zwischen dem Baubürgermeister und den Aktivistis der Waldbesetzung stattfinden.

Presseecho:

Badische Zeitung am 09.Juni 2021

Zuletzt geändert
17.06.21, 10:44