Direkt zum Inhalt
Content

 

Achtung! Die meisten Veranstaltungen fallen aus!

Zuhause bleiben kann das Leben anderer retten.

Das Coronavirus breitet sich jetzt auch in Deutschland sehr schnell aus. Während die Krankheit bei vielen Menschen harmlos oder gar unbemerkt verläuft (sie sind trotzdem ansteckend!), kann sie bei älteren oder immungeschwächten Menschen lebensgefährlich werden. Umso wichtiger sind ausreichend Krankenhausplätze - viele Leben hängen davon ab, dass sich das Virus nicht schneller verbreitet, als die Krankenhäuser diese Menschen pflegen können.

 

Daher hat die Stadtverwaltung alle privaten und öffentlichen Veranstaltungen und Versammlungen ab 50 Personen untersagt (Info-Seite der Stadt Freiburg). Aus den oben genannten Gründen sollten wir zur Zeit auch alle anderen Zusammenkünfte, die nicht unbedingt notwendig sind, vermeiden.

 

Viele der Veranstaltungen in unserem Kalender sind davon betroffen und wurden und werden abgesagt. Viele Absagen werden hier nicht kommuniziert werden. Wer trotz allem an einer der Veranstaltungen (unter 50 Personen) teilnehmen möchte, sollte sich vorher informieren, ob diese überhaupt stattfindet.

 


ABGESAGT!! Großer Klimastreik

Zusammenfassung

Aufgrund der aktuellen Lage hat F4F die große Klimademo abgesagt. F4F sieht sich in der der Pflicht, ihren Teil zur Eindämmung des Virus zu leisten.

Ausführliche Beschreibung

"Wir halten uns damit an die Empfehlungen der Wissenschaftler*innen und Ärtz*innen. Wir nehmen die aktuelle Lage ernst und handeln dementsprechend. Dieses Verhalten wünschen wir uns auch von der Politik, wenn es um die Klimakrise geht. Wir wünschen uns, dass die Klimakrise von der Politik genauso also oberste Priorität behandelt wird.

Alternative Aktionen folgen! Lasst also nicht den Kopf hängen" (Text Fridays auf facebook)

 

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Am 3. April ist unser nächster großer Klimastreik!

Es geht wie immer um 10:00 Uhr auf dem Platz der alten Synagoge los.

Wir möchten mit diesem Streik auf die Dringlichkeit des weltweiten Kohleausstiegs aufmerksam machen. In Deutschland soll mit Datteln IV ein neues Steinkohlekraftwerk ans Netz gehen, in Australien will der Adani Konzern eine der größten Kohleminen der Welt bauen. Deswegen möchten wir heute eindringlich für die Alternativen im Stromsektor demonstrieren und eine zukunftsfähige Stromversorgung einfordern.
Wir streiken, damit Großkonzerne endlich gestoppt werden, wenn sie auf Kosten der nachfolgenden Generationen Profite maximieren und die globale Ungleichverteilung befeuern.

Und wir streiken, damit endlich Schluss ist mit Politikern von gestern, die Politik von vorgestern machen. Denn wir wollen Politik für morgen und dafür brauchen wir heute Handlungen statt großer Worte.

Art der Veranstaltung
Demonstration / Kundgebung
Freie Schlagwörter
Klimastreik Klimawandel Kohlekraft
Standort
Koordinaten
Klimastreik