Asphalt Sessions 2020

Parkplatznächte am E-WERK mit lauschigem Bier GARDEN
Zusammenfassung

Wie wollen wir den öffentlichen Raum gestalten? Wir sind gewohnt, dass Flächen von parkenden Autos besetzt werden. Was könnt auf diesen Flächen passieren, wenn es diese Autos dort nicht gäbe? Das E-Werk Freiburg macht's vor und hat eine bunte Asphalt-Session zusammen gestellt:

Ausführliche Beschreibung

Aus der Krise Neues wachsen lassen. Wie kann Kunst trotz Corona stattfinden? Das E-WERK Freiburg interveniert unter freiem Himmel auf dem eigenen Gelände, das als Parkplatz bislang nur von abgestellten Autos und als Lieferzone genutzt wurde. Viel zu schade dafür! Der neu geschaffene „Bier GARDEN“ ist von dem bildenden Künstler Jürgen Oschwald als skulpturale Intervention konzipiert und wird gastronomisch vom Fluxus-Team betreut.

Als Auftakt findet von 16. bis 19. Juli ein Kultur-Open Air bei freiem Eintritt in und um den „Bier GARDEN“ statt. Bei den "Asphalt Sessions" treten Freiburger Künstler*innen aus verschiedensten Sparten auf: Vom Thema „Black Lives Matter“ am Eröffnungsabend über musikalische Programme, Kleinkunst, Auftritte Freiburger Bands über ein Breakdance Battle, von Kindertheater bis zum Pop-Chor-Auftritt wird es ein Fest für alle Altersgruppen. Die Laderampe wird zur Bühne, Freiburger Künstler*innen erhalten faire Honorare und unser Publikum kann sich bei Kulturgenuss wieder versammeln – mit Sicherheitskonzept und geltenden Abstandsregeln.

Der „Bier GARDEN“ macht von Mitte Juli bis Mitte September einen neuen Ort im Stühlinger auf – Freunde und Familie treffen, chillen und Musik genießen: Das geht nicht nur im Park sondern auch auf dem neu erfundenen „Parkplatz“ für Menschen, dem „Bier GARDEN“ des E-WERK Freiburg. Der Bier GARDEN ist bei gutem Wetter bis in den September hinein geöffnet, spontane Sessions und Kunstaktionen nicht ausgeschlossen …

Weitere Infos zum Programm findet ihr hier.