Gemeinschaftliche Wohnprojekte - so gebraucht wie nie

Mehr Solidarität und Klimaschutz durch Wohnprojekte - so geht's konkret.
flyer
  • Veranstaltungsdatum
    Sa., 09.07.22, 15:00 - 18:00
  • Standort
    Haus des Engagements @ Rehlingstraße 9, 79100 Freiburg im Breisgau, Deutschland
  • Veranstaltende
Zusammenfassung

Wie wir bauen und wohnen hat einen großen Einfluss auf die CO2-Emissionen. Gleichzeitig stellt sich immer wieder die Frage, wie wir ökologisch und zugleich sozialverträglich bauen können. Antworten auf diese Fragen bieten ökologische und soziale Wohnprojekte aus Freiburg und Umgebung.

Ausführliche Beschreibung

Ein interaktiver Thementag mit verschiedenen Beiträgen und Gelegenheiten ins Gespräch zu kommen.

  • Gemeinsamkeit statt Einsamkeit
  • Viele Generationen unter einem Dach statt Monotonie im Alter

  • bezahlbare Mietwohnungen statt Mietwucher und Eigenheim

  • Gemeinschaftsräume statt individuellem Flächenfraß

  • Geteiltes – Unsers statt Meins

  • lokal in den Wandel investieren statt Banken füttern

Wohnprojekte und –Initiativen aus Freiburg und Umland stellen sich vor. Neben kurzen, unterhaltsamen Pitches der Projekte, erfahrt ihr wie eine solidarische Finanzierung von Mietshäusersyndikats-Projekten funktioniert. Ihr könnt euch mit Menschen aus den Projekten austauschen und vernetzen.

Für alle, die

  • am ökologischen und sozialen Wandel interessiert sind und dazu beitragen möchten

  • sich für gemeinschaftliches Wohnen interessieren und/oder selbst ein Wohnprojekt starten möchten

Bild

 

Zeit

Themenpunkt

Vortragende*r

15 Uhr

Start und Begrüßung durch die Moderation

Leonie Meder (Stadtwandler), Brigitte Röder (Allmende e.V.)

 

Einführung in das Thema: Ökologische Aspekte im Bau mit besonderem Fokus auf Wohnprojekte

Dr. Sibylle Braungardt (Ökoinstitut)

 

Projekt Vorstellungen der einzelnen MHS-Initiativen

Projekte

16:00 Uhr

Pause

 

  Vorstellung des Projekts „Freiburg baut Zukunft“ (Stadtwandler) mit einem Nachhaltigkeits-Steckbrief für Wohnprojekte Merlin Axel Rutz (Stadtwandler,

 

 

Präsentation: Solidarische Finanzierung von MHS-Projekten

Regina Maier (Mietshäuser Syndikat)

Vorstellung: Crowdpower network – Finanzierungsplattform für Wohnprojekte (Geeks4Change)

Merlin Axel Rutz (Geeks4Change)

ab 16:50

Gallery Walk mit Ständen der MHS-Initiativen, Austausch bei Fingerfood, Kaffee und Kuchen)

Projekte

 

Die Veranstaltung wird organisiert von Allmende, Mietshäusersyndikat und StadtWandler. Sie wird unterstützt durch den Badenova Innovationsfonds Klima- und Wasserschutz.