House of Food und Lebensmittelpunkte

Zusammenfassung

Es soll ein Zentrum für Ernährung und Agrikultur in der Stadt entstehen. Wie das genau aussehen soll, warum es das braucht, erfahrt ihr bei dieser Veranstaltung

Art der Veranstaltung
Freie Schlagwörter
Ausführliche Beschreibung

Packen wir die Agrar- und Ernährungswende gemeinsam an!

Mitten in der Stadt soll ein Ernährungs- und Agrikulturzentrum entstehen, das sich der Förderung von regionalen Strukturen, Austausch von Wissen und Ausbau der Netzwerke zu regionaler Ernährung widmet: Das Freiburger House of Food (HoF). Das Netzwerk, das sind die LebensMittelPunkte! So nehmen wir die Agrar- und Ernährungswende selbst in die Hand: die Projekte HoF und LMPs werden getragen von Menschen wie du und ich, die eine Alternative zu Massen-Strukturen aufbauen wollen und eine klimaschonende, ökologische und faire Versorgung mit Lebensmitteln für Freiburg und Region fordern.

Ein Forum mit Helena Böddeker (AgriKultur e.V.) und Stefanie Koch (Ernährungsrat Freiburg & Region)

Veranstaltung ist kostenlos! Details zur ANMELDUNG werden hier noch bekannt gegeben.