Direkt zum Inhalt

Mitgliederversammlung CO2 Abgabe e.V.

mit öffentlicher Diskussionsveranstaltung
Zusammenfassung

Wo stehen wir beim Klimaschutz und der CO2-Bepreisung? Welchen Plan hat Germanzero? Wie könnte das Strommarktdesign von morgen aussehen?

Ausführliche Beschreibung

Einladung zur öffentliche Diskussionsveranstaltung anlässlich der Jahresmitgliederversammlung des CO2 Abgabe e.V. 2020

am Samstag, den 15.2.2020 von 15 – 16:30 Uhr (Einlass ab 14:30 Uhr)

im Saal des Stadtteilzentrum Vauban 037, Alfred-Döblin-Platz 1, 79100 Freiburg

Um Anmeldung wird gebeten unter
https://www.co2abgabe.de/anmeldung_2020_02_15

Programm

15:00 Begrüßung durch Ursula Sladek,
Mitbegründerin der EWS und Beirätin im CO2 Abgabe e.V.

Wo stehen wir beim Klimaschutz und Thema CO2-Bepreisung aus Sicht des CO2 Abgabe e.V.
Einführung durch Dr. Jörg Lange, Vorstand CO2 Abgabe e.V.

CO2 Abgabe e.V. trifft Germanzero
– Wie kommen wir bei der Bundestagswahl 2021 zu einer Mehrheit für ein 1,5° Gesetz
Vortrag und Diskussion mit Heinrich Strößenreuther, Germanzero

Wie könnte das Strommarktdesign von Morgen aussehen?
Strompreissignale (Fähre Vergütung) für den Ausgleich von Erzeugung und Verbrauch
Stefan Werner, Easy Smart Grid GmbH und Mitglied CO2 Abgabe e.V.

Im Gegensatz zur Gründungsphase des CO2 Abgabe e.V. ist das Thema CO2-Bepreisung inzwischen politisch gesetzt. Vorstand Jörg Lange zeigt „Soll und Haben“ der Maßnahmen des Klimapakets der Bundesregierung (Kohleausstiegs, Klima- und Brennstoffemissionshandelsgesetz) sowie notwendige nächste Schritte auf.

Mit dem Ziel bei der nächsten Bundestagswahl eine Mehrheit für wirksamen Klimaschutz und wirksame CO2-Preise zu erreichen stellt Heinrich Strößenreuther den Plan von Germanzero vor, dieses Ziel zu erreichen.

Auch wirksame CO2-Preise allein sind noch kein Garant für den Ausbau der Erneuerbaren und flexibler Kraftwerke. Weder das Kohleausstiegsgesetz noch das aktuelle Strommarktdesign sind geeignet, um für flexible KWK-Anlagen oder Erneuerbare Energien eine ausreichende ökonomische Grundlage zu schaffen. Stefan Werner von der Easy Smart Grid GmbH zeigt an Beispielen auf, welche Möglichkeiten es gibt den effizienten Ausgleich von Verbrauch und regenerativer Erzeugung zu ermöglichen.

Eintritt frei

ab 17 Uhr folgt die nichtöffentliche Mitgliederversammlung des CO2 Abgabe e.V.

Für Kurzentschlossene: https://co2abgabe.de/mitglied-werden/

Art der Veranstaltung
Diskussion / Podiumsdiskussion
Standort
Koordinaten