(online) Bürokratieentlastung und Gemeinnützigkeit für Vereine

die Initiative des Landes Baden-Württemberg
Zusammenfassung

Online Konferenz zu Bürokratieentlastung und Gemeinnützigkeit für Vereine

Art der Veranstaltung
Freie Schlagwörter
Ausführliche Beschreibung

Das Schreiben einer Behörde ist durch das “Amtsdeutsch” nur schwer zu verstehen? Es dauert ewig, bis man bei einem Amt die richtige Ansprechperson gefunden hat? Zuschussanträge (und Verwendungsnachweise) sind zu kompliziert?

Viele Vereine fühlen sich durch bürokratische Anforderungen über Gebühr belastet. Sie kommen dadurch zu wenig zu ihren eigentlichen Aufgaben. Andere fürchten um ihre Gemeinnützigkeit, wenn sie für ihre Anliegen politisch tätig werden.

Das Land Baden-Württemberg hat nun eine Initiative zur Bürokratieentlastung für Vereine gestartet. Diese reicht von verständlicher Sprache über eine Erweiterung der gemeinnützigen Zwecke bis hin zu Erleichterungen beim Datenschutz.

Ort: Online-Konferenz

ReferentIn: Dr. Regine Kratochvil-Hörr, Staatsministerium Baden-Württemberg

Moderation: Dr. Thomas Uhlendahl

Zur Anmeldung:  hier klicken

Die Themen:

    • Welche Bausteine der Initiative haben das Land bzw. der Bund bereits umgesetzt?
    • Was ist noch in Planung bzw. auf welchem Stand ist der Beratungsprozess?
    • Was ändert sich konkret für Vereine?

Eine kurze Einführung bietet die folgende Broschüre (Lesezeit ca. 20-30 min).

Wer Fragen oder Wünsche zur Initiative des Landes vorab melden möchte, kann dies gerne über diese Blitzumfrage tun (dauert maximal 10 Minuten). Ihre Fragen bzw. Wünsche werden wir vor der Veranstaltung zusammengefasst an die Referentin weiterleiten, so dass sie sich ggf. darauf vorbereiten kann.

Bei Detailfragen bitte beachten: Angesichts der Corona-Bedingungen kann die Abstimmung des koordinierenden Staatsministeriums mit den Fachministerien eine Weile dauern, daher sollten spezielle Fragen bis zum 31. Januar in der Umfrage eingetragen sein.

Weitere Infos:

Es laden ein: Treffpunkt Freiburg, Haus des Engagements, Eine Welt Forum Freiburg, Arbeitsgemeinschaft Freiburger Bürgervereine