(online) Globale Verantwortung lokal verorten: Kommune aktiv mitgestalten!

poster
Zusammenfassung

Die Veranstaltung ist der erste Baustein in der Reihe:
Wirtschaft und globale Ungleichheit: Landesweite Vernetzung – Kompetenzen stärken – Regionen mobilisieren Baden-Württemberg auf dem Weg zu globaler Gerechtigkeit.

Ausführliche Beschreibung

Referentinnen: Yagmur Koreli, Eva Küssner, Hannah Schulz (freie Mitarbeiterinnen LpB)

Für Wen?  zivilgesellschaftliche Akteure aus den Bereichen Eine Welt und Nachhaltigkeit

Um was gehts?

    • Wie formuliere ich meine Forderungen und Anliegen auf kommunaler und überregionaler Ebene?
    • Welche lokalen/regionalen Entscheidungs-Ebenen können welche lokalen/regionalen strukturellen Veränderungen voranbringen?
    • Wie kommen wir vom persönlichen Handeln zur strukturellen Veränderung?
    • Welche Best-Practice Beispiele gibt es bereits aus den einzelnen Kommunen?

Themenbereiche für Gruppenarbeit:
Wirtschaft/Finanzen; Klimagerechtigkeit; Ernährungsgerechtigkeit; Politische Teilhabe; Geschlechtergerechtigkeit; Migration; Mobilität; Chancengleichheit

Anmeldung und Information: j.bauschert [at] ewf-freiburg.de
Bitte Angabe von Name, ggf. Organisation und Themenbereich (s.o.)

Mit der Landeszentrale für politische Bildung und den Eine Welt Regionalpromotor*innen sowie den interkulturellen Promotor*innen

 

Die Eine Welt Promotor*innen in Baden-Württemberg laden Sie dazu ein, gemeinsam darüber nachzudenken wie wir lokal und regional zur Überwindung von Ungleichheit und zur Verwirklichung globaler Gerechtigkeit beitragen können. Diese Gedanken wollen wir nutzen, um ins Handeln zu kommen und geben Anstöße für konkrete Veränderungen vor Ort – mit Ihnen!