Direkt zum Inhalt

Wege zur Verkehrswende

Was Bund, Länder, Kommunen und die Wirtschaft tun können und sollten
Zusammenfassung

In einem Vortrag wird Professor Monheim vom Institut für Raumentwicklung und Kommunikation, Trier, Konzepte zur Verkehrsentwicklung vorstellen. Im Anschluss daran werden Fragen zur Verkehrswende diskutiert.

Ausführliche Beschreibung

Warum muss sich die Verkehrsentwicklung deutlich von der bisherigen Autoorientierung verabschieden? Was können Fuß- und Radverkehr leisten? Und wie muss die Bahn der Zukunft gestaltet werden? Wie sieht ein Rechts- und Finanzrahmen für weniger und anderen, »domestizierten« Autoverkehr aus? Welche Potenziale haben
Car- und Ride-Sharing? Wie kann man den öffentlichen Raum für die Menschen zurückerobern? Wie sieht eine moderne Verkehrswirtschaft aus? Wie können sich Städte und Dörfer weiter entwickeln, um unabhängig vom Auto zu werden? Diesen Fragen werden wir uns in Anknüpfung an die von Professor Monheim vorgestellten Konzepte stellen.

In Zusammenarbeit mit der Musella-Stiftung für eine sozial-ökologische Zukunft

Referent:   Prof. Dr. Heiner Monheim (Institut für Raumentwicklung und Kommunikation, Trier)  
Leitung:    Dr. Karsten Kreutzer (Katholische Akademie), Dr. Angelika Musella (Musella-Stiftung)

Anmeldung hier.

 

Standort
Koordinaten