Weiterbildung: GloPe - Globale Perspektiven auf Ernährung in der Umweltbildung

Soja
Zusammenfassung

Die Veranstaltung richtet sich an Multiplikator*innen und an Engagierte aus den Bereichen der Bildung, der Umweltbildung und des globalen Lernens.

Ausführliche Beschreibung

Welche Methoden und Konzepte werden zum Thema Nachhaltige Ernährung in den Angeboten außerschulischer Bildungseinrichtungen umgesetzt? Wie ist hierbei das Thema Soja integriert?
Diskussions- und Vortragsveranstaltung zum Projekt globale Perspektive nachhaltiger Ernährung in den Angeboten außerschulischer Bildungseinrichtungen – Adaptionen zum Thema Sojaimporte (GloPE). Das Projekt zielt darauf ab, außerschulische Bildungsanbieter*innen der Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) zu unterstützen, die globalen Auswirkungen (z.B. Biodiversitätsverlust, Verlust von Ökosystemdienstleistungen, Menschenrechtsverletzungen) der durch einen hohen Milch- und Fleischkonsum geprägten Ernährungsweise im Globalen Norden anhand des Beispiels Sojaanbau vermehrt im eigenen pädagogischen Angebot zu thematisieren.
Dabei soll aufgezeigt werden, durch welche Methoden und Formate dieses Themenfeld in das eigene Bildungsangebot eingebaut werden können. Zunächst wird der aktuelle bundesweite Sachstand von den Bildungsanbietern dargelegt um im Anschuss Erfahrungen aus der regionalen Praxis vorzustellen, zu ergaenzen und zu diskutieren.

 

 

-------

Bildquelle: Ökostation