Direkt zum Inhalt

Weltbeziehungen gemeinsam gestalten: Utopienslam im Strand Café

Zusammenfassung

Nach einem Jahr voller spannender Workshops widmen wir die Abschluss-veranstaltung der Workshopreihe "(Welt-)Beziehungen herrschaftsfrei leben" einem interaktiven Abend mit Rückblick, Ausblick und Utopien-Slam.

Ausführliche Beschreibung

Wie wollen wir leben, wer wollen wir werden, durch welche Beziehungen wollen wir existieren?
- Bini Adamczak -

Visioniert, phantasiert, hofft, sehnsuchtet, erfühlt, erdenkt und erwartet unsere gemeinsame Zukunft mit uns…

… am 14.12.2019, von 18 – 21 Uhr
im Strandcafé auf dem Grethergelände, Freiburg

Dazu könnt ihr entweder als Teilnehmende kommen oder eine von 5 Slammer*innen sein, die uns in je 10 Minuten ihre Utopie herrschaftsfreier Weltbeziehungen vorslammt, vorstellt, performt, o.ä. Jede*r Vortragende wird mit 50€ belohnt, es wird kein Applaus-Barometer oder eine Jury-Bewertung der Auftritte geben. Damit wir eine inhaltliche Auswahl treffen können, sende uns bitte deinen Text(-Entwurf) bis zum Montag, den 01.12.2019 an: weltbeziehungen [at] posteo.de 

Weitere Infos zum Projekt bei https://www.facebook.com/events/573406146440389/

Die Workshopreihe wird veranstaltet von Studierenden der Uni Freiburg organisiert, vom Zentrum für Anthropologie und Gender Studies unterstützt und vom SVB (Studierendenvorschlagsbudget) gefördert. Mit diesem Projekt möchten wir interdisziplinäre Lerngemeinschaften und hierarchiearme Lernräume schaffen und zum Abbau von Diskriminierungs- und Herrschaftsverhältnissen beitragen. Es gibt keine Teilnahmebeschränkungen, alle sind herzlich willkommen.

 

Art der Veranstaltung
Feier / Tanz / Party
Freie Schlagwörter
Poetry Slam
Standort
Koordinaten