Alles im Blick? Interdisziplinäre Vortragsreihe Nachhaltigkeit (Uni Freiburg)

Governance für Nachhaltigkeit – wie steuern in Richtung Nachhaltigkeit?
Logo Zertifikat Nachhaltigkeit
Zusammenfassung

Von grüner Chemie über nachhaltige Technik hin zu sozialer Gerechtigkeit und Naturphilosophie. Die interdisziplinäre Vortragsreihe führt Nachhaltigkeit zum Wintersemester 2021/22 als Querschnittsthema aller Fachbereiche ein.

Ausführliche Beschreibung

Prof. Dr. Michael Pregernig, Leitung der Professur für Sustainability Governance am Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie der Universität Freiburg

Umwelt- und Nachhaltigkeitspolitik haben in den letzten Jahrzehnten einen deutlichen Gestaltwandel durchlaufen – hinsichtlich der beteiligten staatlichen und nichtstaatlichen Akteure, der eingesetzten Steuerungsstrategien, der relevanten Ebenen und der dominanten Diskurse etc.. Ursachen und Ausprägungsformen dieses Gestaltwandels werden oft am Begriff der „Governance“ festgemacht. Michael Pregernig wird in dieser Einheit einmal die Karriere des Begriffs „Governance“ kritisch beleuchten und in unterschiedliche Konzepte von Governance einführen: vom bedeutungsleeren Modewort über die normative Lesart des „good governance“ bis zu analytischen und kritischen Interpretationen. Festgemacht an den spezifischen Problemstrukturen nachhaltigkeitspolitischer Problemlagen werden des Weiteren die Spezifika von Governance in der Umwelt- und Nachhaltigkeitspolitik herauszuarbeiten versucht. Anhand ausgewählter Beispiele wird der Frage nachgegangen, inwieweit die mit dem Konzept der „Governance für Nachhaltigkeit“ verbundenen Erwartungen und Versprechungen, insbesondere hinsichtlich erhöhter Legitimität und Effektivität, tatsächlich realisierbar sind.

Link zum Live-Stream der Veranstaltung am 15. Dezember