Direkt zum Inhalt

Greenmotions Filmfestival 2019

Über Nachhaltigkeit hinaus
Zusammenfassung

Seit 2014 jeden November in Freiburg. Wir zeigen Filme zu Umwelt und Nachhaltigkeit. Daneben gibt es Workshops, Fahrradkinos in Schulen und eine Fahrraddisko als Eröffnungsfeier. Hierbei wird der Strom für den Projektor oder die Musik mithilfe von Fahrrädern selbst produziert.

Ausführliche Beschreibung

Greenmotions will Augen öffnen, Bewusstsein schaffen, bewegen und zu Taten inspirieren!

Mittlerweile geht es nicht mehr nur darum, möglichst nachhaltig zu handeln und das Vorhandene zu bewahren, sondern darüber hinaus zerstörte Ökosysteme wieder aufzubauen. „Going Beyond Sustainibilty – Über Nachhaltigkeit hinaus“ ist das Motto des diesjährigen Greenmotions Filmfestival und stellt nicht nur die nachhaltige Lebensweise in den Vordergrund sondern auch die Regeneration des Planeten.

Kommt zahlreich und lasst Euch von den lösungsorientierten und konstruktiven Filmvorführungen inspirieren!
Wir freuen uns auf Euch!

Karten für die Filmveranstaltungen können beim Kommunalen Kino reserviert werden. Es gilt Pay After: Du zahlst nach der Veranstaltung soviel wie es Dir wert war.

Samstag 9. November

Uhrzeit Veranstaltung Sprache Information
21:00 – 5:00 Fahrraddisko im Freizeichen (Artik e.V.)   Videoperformance von Die!Goldstein, anschließend elektronische Musik von Kopfkino

 

Abendkasse

Donnerstag 14. November

Uhrzeit Programm Dauer Sprache Untertitel Filmemacher*in Extras
18:00 Eröffnungszeremonie 30 min deutsch      
  Eröffnungsfilm: Ozone Hole: How we saved the planet 56 min englisch Jamie Lochhead Video-interview mit Jamie Lochhead
20:30 Film zum Sonderthema: „Green Growth or De-growth?“ System Error Wie endet der Kapitalismus? 93 min deutsch/
englisch
deutsch/
englisch
Florian Opitz  

Freitag 15. November

Uhrzeit Programm Dauer Sprache Untertitel Filmemacher*in Extras
17:00 Film zum Sonderthema: „Green Growth or De-growth?“ Global Thermostat 53 min englisch/
französisch/
spanisch
englisch Arthur Rifflet Filmbesprechung mit Arthur Rifflet
18:30 Film zum Sonderthema: „Green Growth or De-growth?“ Die Zeit, die Erde und Wir 80 min französisch/
deutsch/
englisch
deutsch Annina Luginbühl und Thibaut Ras Filmbesprechung mit Annina Luginbühl und Thibaut Ras
21:00 Film: Die rote Linie – Widerstand im Hambacher Forst 115 min deutsch englisch Karin de Miguel Wessendorf & Valentin Thurn Filmbesprechung mit Karin de Miguel Wessendorf

Samstag 16. November

Uhrzeit Programm Dauer Sprache Untertitel Filmemacher*in Extras
10:30 Trickfilmworkshop „Coole Suppe“ Bis ca 15h deutsch   Sarah Moll *Für 14-17 Jährige
Das produzierte Stop-Motion Video wird auf dem „Coole Suppe“ Filmfestival am 23. November aufgeführt.
16:00 Expertinnengespräch zum Sonderthema: „Green growth or degrowth?“ ca.
90 min
deutsch     Geladene Gäste: Nina Treu, Ulrich Martin Drescher
Moderation: Gerolf Hanke
19:00 Film: The Woman who loves giraffes 83 min englisch Alison Reid Video-interview mit der Protagonistin Anne Dagg und der Filmemacherin Alison Reid
21:00 Deutschlandpremiere: Microplastic Madness

 

Musikvideorelease: Plastique de Rêve von Zweierpasch

87 min englisch deutsch Atsuko Quirk & Debbie Lee Cohen Filmbesprechung mit Debbie Lee Cohen

 

Zu Gast: Zweierpasch

Sonntag 17. November

Uhrzeit Programm Dauer Sprache Untertitel Filmemacher*in Extras
11:00 Workshop: Global Eco Village Network 4 hours deutsch und englisch Sonja-Vera Schmitt, Elisabeth Schrag The Global Eco Village Network envisions a world of empowered citizens and a regenerative future.
16:30 Kinderprogramm: Ziemlich wilde Rinder 52 min deutsch Herbert Ostwald Filmbesprechung mit Herbert Ostwald
19:00 Internationaler Kurzfilmwettbewerb ca. 90min Diverse englisch/ deutsch   *Mit Rezension der Jury
20:30 Preisverleihung ca.
60 min
deutsch and englisch    
21:30 Afterparty mit Live Musik          
Freie Schlagwörter
Filmfestival