Kogi-Hüter der Erde in Freiburg

Zusammenfassung

Der Älteste eines indigenen Volkes aus Kolumbien kommt nach Freiburg und gibt die Botschaft des Volkes für einen bewussten Umgang mit der Natur weiter.

Ausführliche Beschreibung

Der Verein lebendige Zukunft e.V. und das Tibet Kailash Haus laden ein:

Älteste der Kogi (indigenes Volk aus Kolumbien) teilen ihre Botschaft eines bewussten Umgangs mit der Natur mit uns. Sie sehen die Notwendigkeit, dass sich weltweit das Denken und Handeln der Menschen ändern muss, damit sich die Erde von unseren schweren Eingriffen regenerieren kann. Wir müssen nicht so leben wie sie, jedoch sollten wir unsere Technik so transformieren, dass sie sich an den Prinzipien der Natur orientiert. Wie kann das gelingen?

ORT: Tibet-Kailash-Haus, Wallstr. 8 in Freiburg

ZEIT: 4.9.2022, 16 Uhr Einlass und Café, 16.30 Uhr Beginn, 19.30 Uhr offener Ausklang mit Getränken

EINTRITT: 25 Euro, ermäßigt 15 Euro (alle Einnahmen gehen zugunsten des gemeinnützigen Verein lebendige Zukunft e.V., welcher den Landrückkauf und die Botschaft der Kogi unterstützt)

Die Veranstaltung wird gefördert durch die Stadt Freiburg und die INTA-Stiftung.

TICKETVORVERKAUF: Demnächst über www.tibet-kailash-haus.de

zusätzliche Tickets wird es an der Abendkasse geben.

Es besteht die Möglichkeit, im Rahmen der Veranstaltung Flyer aus eurem Netzwerk/eurer Organisation auf einem Flyertisch auszulegen. Wir möchten Vernetzung und Austausch ermöglichen, bringt also gerne euer Infomaterial mit! Gebt uns bitte am besten im Vorfeld dazu Bescheid, ob ihr Platz auf dem Flyertisch möchtet, vielen Dank!

TAG 2: NATURVERBINDUNG AM DREISAMUFER

am nächsten Tag gibt es eine Nachklangveranstaltung