RO1 - Rebellion of ONE

Zusammenfassung

Die XR Freiburg Gruppe wird am 12.06. wieder mit Ein-Mensch-Blockaden auf Freiburger Straßen demonstrieren.

Art der Veranstaltung
Ausführliche Beschreibung

Am 12.6. ist es zum 3ten Mal so weit. Um unserer Verzweiflung und Angst mitten in der Klima- und Artenkrise Ausdruck zu verleihen werden wir gemeinsam alleine in einer "Rebellion of One" (RO1) in Aktion treten.

Mit "Ein-Personen-Straßenblockaden" an tausenden Orten gleichzeitig. Wenn du dich oder uns frägst wieso - WEIL WIR VERZWEIFELT SIND!

Verzweifelt genug, um am 12.06 jeweils alleine eine Straße zu blockieren. Alleine, aber zusammen.💥 Mit vielen Anderen auf vielen Straßen in ganz Deutschland "und diesmal sogar international - pünktlich zum G7 Treffen in UK. Wir wollen dabei hervorheben: die Klimakatastrophe ist global.

Bereits jetzt sind Menschen im Globalen Süden massiv von den Folgen der Ökosystemzerstörung betroffen. Es ist dringend an der Zeit, einen anderen, gerechteren Kurs einzuschlagen: Die Verantwortung für die Zerstörung liegt bei unseren Politiker:innen, die stärksten Folgen treffen derzeit Menschen in anderen Ländern. Deswegen werden wir mit unseren UND den Ängsten der Menschen des globalen Südens auf unseren Schildern die Straßen blockieren!"

Bei den beiden letzten Malen waren, mit den Support Menschen, über 500 Menschen aus über 40 Städten mit dabei. Und wir konnten viele Menschen auf einer sehr persönlichen Ebene erreichen. Das war ein voller Erfolg!

Wir aus der Extinction Rebellion Freiburg Ortsgruppe sind auch am 12.6. wieder mit dabei. Mit der Unterstützung weiterer Klimagerechtigkeits-Aktivisten aus verschiedenen Freiburger Gruppen.
Beim 2ten mal am 15.5. waren wir fast doppelt so Viele wie beim ersten Mal am 27.3.
Dieses Mal möchten wir noch mehr werden.