Webinar Wassermanagement und Bodenaufbau in Gemeinschaftsgärten im Zeichen des Klimawandel(n)s

urbaner Garten
Zusammenfassung

Möglichkeiten, Schwankungen oder Knappheit von verfügbarem Wasser im Zusammenspiel mit dem Aufbau humusreicher Böden auszugleichen

Ausführliche Beschreibung

Die letzten Jahre haben es deutlich gezeigt: Auch in Deutschland sind die Vorboten eines gravierenden Klimawandels spürbar geworden, z.B. durch ausgeprägte Dürren. Für Gärtner*innen heißt das konkret, mal mit zu wenig und mitunter auch zu viel Wasser im Gelände bzw. im Beet umzugehen.

 

In diesem Webinar geht es um Möglichkeiten, Schwankungen oder Knappheit von verfügbarem Wasser im Zusammenspiel mit dem Aufbau humusreicher Böden auszugleichen. Dafür werden für alle Größenordnungen von Gemeinschaftsgärten praktikable Ideen gezeigt und es ist Raum für eure Fragen, Anregungen und Erfahrungen.

 

Referent

Ronny Müller ist als Permakulturdesigner und Umweltingenieur mit Fragen zu Wassermanagement und Bodenaufbau beschäftigt. Er engagiert sich im Verein Permakultur Dreisamtal und bringt sein Wissen und seine Erfahrungen nicht nur in die Freiburger Gemeinschaftsgärten ein. Seit fünf Jahren begleitet er auch die permakulturelle Entwicklung eines „Friedensdorfes“ in Kenia, wo Dürre und Überschwemmungen immer wieder für gravierende Herausforderungen sorgen.

 

Technische Voraussetzungen

Ein Webinar ist ein Seminar im Internet. Die Teilnahme an den Webinaren der anstiftung ist stets kostenfrei. Dieses Webinar findet via Zoom statt. Anmeldung mit Angabe eures Namens und dem eures Gartenprojekts sowie mit eurer E-Mail-Adresse bitte bis zum 07.02.2021 an gudrun.walesch [at] anstiftung.de. Wir schicken euch den Link für die Teilnahme zu. Ihr benötigt eine stabile Internetverbindung, Lautsprecher, Mikrofon und möglichst eine Webcam. Das Webinar wird aufgezeichnet und im Nachgang auf dem YouTube-Kanal der anstiftung hochgeladen.

 

P.S:: Informationen zum Thema „Stadtgärtnern im Klimawandel“ findet ihr auf der Gemeinschaftsgarten-Plattform hier